Erfassung der Stressreaktionen von Schülerinnen und Schülern


    Projektbeteiligte:

    Dr. Nina Minkley

    Projektbeschreibung:

    Stress ist mittlerweile ein alltägliches Phänomen - seine Auswirkungen wurden von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sogar zu einer der größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts erklärt. Auch Lernende sind betroffen. So geben in aktuellen Studien fast die Hälfte der Schülerinnen und Schüler an oft oder sehr oft Stress zu erleben. Über die zugrundeliegenden, unterrichtsspezifischen Stressoren ist allerdings nur wenig bekannt. Mit Hilfe physiologischer Messungen (Cortisol und Herzratenvariabilität) sowie der subjektiven Einschätzung des eigenen Stresspegels und Verhaltensbeobachtungen suchen wir nach potentiellen Stressoren und Ressourcen im Kontext von naturwissenschaftlichem Unterricht. Darauf aufbauend werden spezifische Interventionen entwickelt, die den Stress verringern und das Lernen fördern.